Zoo Frankfurt am Main

Ukumari-Land

 Am 3.7.13 wurde die neue Bärenanlage „Ukumari-Land“, was in der Südamerikanischen Quechua-Sprache „Bär“ bedeutet, eröffnet.

 

Die mehr als 1.600 m² große Außenanlage wurde naturnah mit künstlichen Felsen, Wasserfall, Bäumen, Sträuchern und diversen Klettergeräten gestaltet und der Waldstruktur der Anden (Heimat der Brillenbären) nachempfunden.

 

Hier leben die Brillenbären CASHU (aus Zürich, 10 Jahre) und NOBODY (aus Lisieux, 11 Jahre), sowie die Brüllaffen THEGA, LUEGA und SANTIAGO.

 

Hinter der Außenanlage verbirgt sich ein großes Tierhaus, in dem sich Nachtquartiere, Futterküche, Rostkatzenzucht usw. befinden und das für Besucher nicht zugänglich ist.

 

Quellen und weitere Infos:

http://www.zoo-frankfurt.de/nc/ihr-zoo-besuch/zooplan/zooplan-detailansicht.html?tx-zootgv%5Bmode%5D=1&tx-zootgv%5Bgehege%5D=1&tx-zootgv%5Bbackpid%5D=19&tx-zootgv%5Bbackmode%5D=1

 

http://www.focus.de/regional/hessen/kommunen-zoo-durch-die-neue-eingangshalle-gleich-ins-ukumari-land_aid_1033403.html


Weitere Fotos von den Brillenbären-Kindern TUPA und SONCO, geb. am 25.12.2013 auf Unterseite "Brillenbärenkinder"                                                                                    > > > > >