Wilhelma Stuttgart

Elefanten

Die Elefantenanlage

 

Die Außenanlage ist 500 m² groß. Die ursprünglich typische Kuchentellerplattform wurde durch Einbau von Scheuerbäumen und Sandbecken tiergerechter gestaltet. 

Das Haus wurde 1968 als Betonzweckbau mit einem Absperrgraben errichtet. In den 1990er Jahren wurden Schaukelseile installiert, die eine Ankettung unnötig machten. 

 

In die Elefantenanlage integriert ist das Nashornhaus sowie das Freigelände.

 

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelma

 

Zurzeit leben zwei asiatische Elefantenkühe in Stuttgart:

Pama, geb. 1966, in Stuttgart seit 1968 

Zella, geb. 1967, in Stuttgart seit 1972

 

Molly, geb. 1966, in Stuttgart seit 1968, musste am 13.7.2011 eingeschläfert werden. Sie litt an einer schmerzhaften Entzündung der Vorderfüße.

 

Vilja, geb. 1949, in Stuttgart seit 1952, ist am 10. Juli 2010 nach einem Kreislaufkollaps gestorben.